21 | 11 | 2017
Hauptmenü
Rechtliches
Wer ist online

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Übung an Schleuse

Bei einer Übung erprobte die Freiwillige Feuerwehr Aschendorf am Dienstag die Bergung von verletzten Personen an der Herbrumer Emsschleuse. Mit einer Drehleiter wurde die Rettung von der circa 15 Meter hohen Schleusenanlage geprobt. Zeitgleich verschafften sich mit Atemschutz ausgerüstete Einsatzkräfte den Zugang über eine Treppenanlage zum Einsatzort der Übung. Die Übung verlief reibungslos. Im Anschluss an die Übung konnten die Kameraden der Wehr noch die gesamte Schleusenanlage begehen um sich einen Überblick über die Gebäude und Schleusen zu verschaffen.

Unter dem Motto „Ja zur Feuerwehr“ führt der Landesfeuerwehrverband, der die Interessen der rund 140.000 Feuerwehrleute in Niedersachsen vertritt, derzeit eine Imagekampagne durch. Vorrangiges Ziel ist die Nachwuchswerbung: Auch vor den Feuerwehren macht der demographische Wandel keinen Halt, führte Papenburgs Stadtbrandmeister Josef Pieper das Ziel der Kampagne aus.

Beim Kameradschaftsfest der Freiwilligen Feuerwehr Aschendorf sind wieder langjährige Mitglieder geehrt sowie Beförderungen und Ernennungen vorgenommen worden. Hauptfeuerwehrmann Hans Hegemann, Hauptbrandmeister Hermann Göken und Hauptfeuerwehrmann Bernd Freese wurden für ihren 40-jährigen Dienst im Feuerlöschwesen ausgezeichnet. Bürgermeister Jan Peter Bechtluft, Ortsbürgermeister Friedhelm Führs und die Kreistagsabgeordnete Ursula Mersmann überreichten ihnen das Niedersächsische Ehrenzeichen in Gold sowie die Urkunde des Kreisfeuerwehrverbandes.

Die Stellfläche und der Arbeitsbereich für eine Drehleiter wurde überprüft
Der im Juli eröffnete Seniorenwohnpark Domicil am Klostergarten in Aschendorf wurde am Dienstagabend für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Aschendorf u. Untenende Schauplatz einer Übung. Der Einsatzort war für die Feuerwehrmänner ein bekanntes Ziel, denn auf dem Grundstück brannten sie bis vor drei Jahren noch ihr jährliches tradionelles Osterfeuer ab. Das nun auf dem Gelände eröffnete mehrstöckige moderne Gebäude mit 72 Betten bot so eine ideale Vorrausetzung für eine Einsatzübung.
Zufallsbild
14.02.2014_02.jpg
Der letzte Einsatz

Nr. 86
21.11.2017 I 08:28 Uhr

Tierrettung

Zum Wehr

Kameraden gesucht
Rauchmelder
Stadtfeuerwehr Links