18 | 06 | 2018
Hauptmenü
Rechtliches
Wer ist online

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

Die Freiwillige Feuerwehr Aschendorf konnte heute ihren neuen Einsatzleitwagen in Empfang nehmen. Das Fahrzeug auf Basis eines Mercedes Sprinter Fahrgestells wurde die letzen Monate bei der Firma BOS mit modernen Kommunikationsmitteln und feuerwehrtechnischer Beladung zu einem ELW1 ausgebaut. Aktuell folgen letzte technische Einrichtungen, die Fahrzeugbeschriftung sowie die Schulung und Unterweisung von Kameraden, bis das Fahrzeug dann im neuen Jahr offiziell in Dienst gestellt werden kann. Das Fahrzeug, welches auf dem neuesten Stand der Technik ist und neben Digitalfunk auch an das Internet angebunden ist, ersetzt einen 20 Jahre alten ELW.

 

 

Ivan Majid aus Syrien ist Feuerwehrmann bei der Freiwilligen Feuerwehr Aschendorf. Der Flüchtling will ein Vorbild sein und auch andere Menschen für die Arbeit in der Feuerwehr begeistern. Ein Bericht über gelebte Integration bei der Feuerwehr.

Im Rahmen des vierten gemeinsamen Kameradschaftsabends der drei Papenburger Ortsfeuerwehren Aschendorf, Untenende und Obenende haben Abschnittsleiter Gerd Köbbe und Stadtbrandmeister Josef Pieper die Arbeit des Aschendorfer Ortsbrandmeisters Hermann Göken gewürdigt.

Zudem wurden jeweils vier Feuerwehrleute, darunter Pieper und der Obenender Ortsbrandmeister Udo Pooth für 40 Jahre, sowie für 25 Jahre langen Dienst mit dem Feuerwehrehrenzeichen des Landes Niedersachsen geehrt und elf Aktive befördert.

Ehrungen, Ernennungen und Wechsel in die Altersabteilung: Ortsbrandmeister Hermann Göken und sein Stellvertreter Mirco Krange (von links) mit den Geehrten (vordere Reihe) Uwe Leffers, Ewald della Valle, Paul Lachnitt und den zu Feuerwehrmännern ernannten Johannes Engeln, Alwin Terhalle und Christian Dirksen, dem in die Altersabteilung gewechselten Hermann Hackling (hinten, sechster von rechts) sowie weiteren Mitgliedern des Ortskommados und Gästen. Foto: Hermann-Josef DöbberNach 44 Jahren aktiver Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Aschendorf ist Hermann Hackling auf eigenen Wunsch in die Altersabteilung gewechselt.
„Du bist ein Kamerad, der mit großem Engagement und Zuverlässigkeit zur Stelle ist, wenn man dich braucht“, lobte Ortsbrandmeister Hermann Göken während der Generalversammlung der Feuerwehr im Gerätehaus das Wirken des 62-Jährigen.

Zufallsbild
17.06.2010_01.jpg
Der letzte Einsatz

Nr. 28
01.06.2018 I 16:05 Uhr

Fahrbahn überflutet

Dr. Horstmann Straße

Kameraden gesucht
Rauchmelder
Stadtfeuerwehr Links